ll Intro ll Home ll Reiseverlauf ll Foto- Report/ Galerie ll Bilder ll ved.Götter # 1 ll # 2 ll Yantras + Symbole ll












Avatare
Deva und Devi








Inkarnierte Götter, sanskrit:Avatare
Sita Rama und Laxmana, Sita eine Inkarnation der Glücksgöttin Laxmi; Rama, die Inkarnation des Gottes der Erhaltung Vishnu; und Laxmana, die Inkarnation Balaramas, Bruder des Gottes der Liebe Krishna.

Indische Göttinnen und Götter
# 3

Götterbilder gibt es in Indien wie Sand am Meer. Vom billigsten Druck bis zu hochwertigen Malereien. Bedeutende Tempel lassen ihr individuelles Bild oder andere Form der Darstellung entwerfen. Auf diesen Bildern werden die Götter meistens in Szenen dargestellt, die man in den Schriften nachlesen kann. Die Skulpturen der Götter in den Tempeln werden nach Vorgabe der Schriften gefertigt. Oft gelingt es den Künstlern ganz hervoragende "Murtis", wie die Götterdarstellungen genannt werden, zu schaffen. Die modernen Bilddrucke erinnern ein wenig an Glanzbilder fürs Poesiealbum. So werden z.B Götter, die asketisch leben, rund und fett dargestellt, weil fett sein, ein Reichttumsattribut ist und momentan einfach "in" ist. So verkaufen sich die Bildchen besser. Alten Künstlern die noch mit Liebe und Hingabe daran gearbeitet haben die heiligen Schriften in ein Bild zu wandeln, ist so etwas nicht passiert. Shiva der Askete ist dann hager und knochig, nicht mit Pausbäckchen und Schmerbauch.

----- Verschiedene Götterbilder -----



Gopala- Krishna, Freund der Kühe



Sri Nathji (Rajasthan)


Shiva
am heiligen Platz Mahanandi (A.P)


Sri Rajeev- Lochana
eine Vishnuform (Chhattisgarh)



Sri Maha- Laxmi


Laxmi Devi



ˆ
Krishna mit seiner Freundin Radha (Vrndavana, U.P)



ˆ
Sri Dwarkanath (Gujarat)




Pancha- Mukki Lingam, mit 5 Gesichtern




Nathji (Krishna)



ˆ
Gott Shiva auf dem Berg Kailash (China)



ˆ
Krishna mit seinem Freund Sudama (Rajasthan)



Hanuman (Madhya-Pradesh)



ˆ
Sri Jagannath (Orissa)




Darstellung Hanumans (Tirupati)


Sri Kalahasti Vayu-lingam und Gnanaprasunambika- Devi (A.P)

----- Darshan -----

..ist eine Bezeichnung für ein Treffen oder einer Begegnung mit Gott oder den Göttern, von Angesicht zu Angesicht. Auf unseren Reisen hatten wir bei allen auf dieser Homepage dargestellten Göttern, mit Ausnahme von Sri Jagannath in Puri (Orissa) solch ein "Darshan". Selbst Indira Gandhi bekam dort keins, weil sie kein Hindu war wie Mahatma Ghandi. Man kann aber jedes Jahr, zur Zeit des Rata- Yatra- Festival einen Blick auf diesen Gott, dem Kontrollierer des Universums, werfen. Er wird dann auf riesigen geschmückten Wagen durch die Straßen von Puri gezogen. Ein grandioses sehenswertes Fest. Sudhur-darshanSiehe : Bhagavad- Gita  11.tes Kapitel dagegen, ist eine Begegnung mit dem Höchsten, welches auf spiritueller Ebene stattfindet, die man mit Hilfe der Yogawissenschaften erlangt. Unser Körper mit seinen 10 Sinnen hat für so etwas die notwendigen "Tools" (Verstand, Intelligenz, Ego), und mit dem vedischen Wissen die autorisierte Anleitung, zur Selbst- und Gottesverwirklichung. Die materiellen Darstellungen der Götter aus Holz, Stein, Metall oder Druckerfarbe auf Papier, Statuen und Skulpturen vermitteln nur eine Idee der Wahrheit und sind aus diesem Grunde heilig und verehrungswürdige Repräsentanten der Götter.




Krishna mit seinen geliebten Milchmädchen, den Gopis von Vrndavan

« Zurück : Götter Teil 2 Tempel & holy Spots »

Be Vegetarian, it is Nonviolence in Action





ll Intro ll Home ll Reiseverlauf ll Foto- Report ll Bilder ll ved.Götter #1 ll Yantras& Symbole ll Kolam ll














Besuche: 1,141 2003-2015 © by Vishal Feedback Kommentare Mail A Friend